Wenn sich Nebel über die Klarheit legt

Komplexität ist der Feind der Klarheit. Da heisst es Komplexität reduzieren und Vertrauen zu sich und zu seinen inneren Impulsen finden. Mit seiner Erfahrung im Rucksack und in Resonanz zum lateralen Vorhaben, zu den Kunden und zu den Involvierten können Lateral Leaders auf ihre eigene Intuition vertrauen. Dazu brauchen sie eine entspannte Klarheit. Was aber passiert, wenn Situationen so komplex werden, dass man sie schlichtweg nicht mehr erfassen kann? Dann werden sie nebulös und schaffen Desorientierung.

Eine dicke Nebelschicht legt sich über die eigene Klarheit: Es fühlt sich dumpf an, aufs Gemüt drückend. Der Nebel nimmt die Sicht auf die Schönheit der (Führungs-)Landschaft, die Strassen sind nur auf Sicht befahrbar, so dass es heisst: Tempo runter, weg vom Gas. So macht Arbeiten keinen Spass. So macht Führen keinen Spass.

Arbeiten wir also an der Klarheit. Arbeiten wir an Ihrer «sowohl als auch»-Führung. Arbeiten wir daran, nebulöse, komplexe Situationen aufs Wesentliche zu reduzieren: Worum geht es hier? Und: Was habe ich hier wirklich zu tun (und was nicht)?

Home > Klarheit in komplexen Situationen > Wenn sich Nebel über die Klarheit legt